Wir starten die SEOVolution

Google promoted Google Analytics Premium

Google Analytics Premium

Also, genau genommen hat Google ja bereits vor einigen Monaten sein Premium-Tool vorgestellt, nun wir dieses aber auch im hauseigenen Analytics-Newsletter in Österreich und Deutschland wie folgt promoted:

„Google Analytics Premium ist genauso leistungsstark und nutzerfreundlich wie Google Analytics, bietet jedoch zusätzliche Extras zur Leistungssteigerung Ihrer Werbung. Außerdem steht Ihnen der Support rund um die Uhr zur Verfügung und Sie können unter anderem Gesamtdatenberichte nutzen. Profitieren Sie von diesem kompletten Leistungsspektrum zu einem jährlichen Pauschalpreis von US$ 150.000.“

Ja, Sie haben richtig gelesen: 150.000.- Dollar (in Worten: einhundertfünfzigtausend)! Hmm, ein Batzen Geld, da wollten wir Genaueres wissen. Was kann Analytics Premium? Für wen ist es interessant? Wie sieht es mit der Datenhoheit aus? Fragen über Fragen, doch unsere Recherche ergab nur wenige Antworten. Zumal, und jetzt kommt’s, der Dienst nach wie vor nur in Nordamerika und Großbritannien angeboten wird.

Google Analytics – weltweit größtes Analysetool für Webseiten

Google Analytics ist ein – in der Basisversion – kostenloses Tool, das der Analyse von Zugriffen auf Webseiten dient. Dieser Dienst wird von Google an alle Webmaster und Betreiber von Webseiten angeboten. Indem ein spezieller – von Google zur Verfügung gestellter – Code auf der eigenen Website eingebaut wird, kann der Suchmaschinendienst viele Vorgänge auf der Seite dokumentieren und dem Nutzer zur Analyse anbieten.

Neben der Herkunft der Besucher, der Verweildauer, der Anzahl der aufgerufenen Seiten und den eingegebenen Suchbegriffen in Suchmaschinen, bietet Google Analytics zudem eine Integration in die Benutzeroberfläche von Google AdWords (Google’s Werbedienst) und erlaubt so auch eine bessere Erfolgskontrolle von AdWords-Kampagnen.

Tatsächlich bietet bereits die Basisversion von Google Analytics umfangreiches Datenmaterial, welches als Informationsbasis für die Optimierung der eigenen Website beinahe unverzichtbar ist (es sei denn, man investiert gutes Geld in alternative Angebote). Die nun vorgestellte Premium-Version soll vor allem im Support-Bereich glänzen. Angeboten wird 24h-Support 7 Tage die Woche, dazu ein Training von Google-Experten. Ansonsten weisen die Daten eine wesentlich höhere Aktualität auf (4 Stunden anstatt 24 Stunden in der Basisversion), zudem sind bis zu 50 segmentierte Kunden-Variable (quasi Projekte) – anstatt 5 – zu verwalten. Das Analytics Premium Paket wird von Google selbst sowie von Vertriebspartnern angeboten, bisher gibt es nur eine Präsentationsseite in Englisch (siehe Webtipps).

Aus Google Sicht ist Analytics Premium der nächste logische Schritt in der Monetarisierung des ihnen vorliegenden unglaublichen Datenpools, für „normale“ Webseitenbetreiber ist der Premium-Dienst aufgrund der Kosten keine sinnvolle Option. Zudem ist der Mehrwert für Betreiber einiger weniger Onlineprojekte sicherlich zu gering. Sinnvoll könnte der Dienst für große Agenturen und Online-Konzerne sein, damit dürfte der Markt potenzieller Kunden allerdings recht überschaubar sein.

Für Klein- und Mittelbetriebe bringt der neue Dienst gar nichts, denn kleine und mittelständische Unternehmen produzieren einfach nicht genügend Daten, um die Google Premium Datenverarbeitung ausnutzen zu können. Das einzige Element, das Google Analytics Premium wertvoll macht ist der 24/7 Support. Da aber fast alle Informationen im Zusammenhang mit Google Analytics Problemen frei über das Internet verfügbar sind, stehen die Mehrkosten in keiner Relation zum etwaigen eigenen Rechercheaufwand für Problemlösungen. Selbst die Beauftragen externer Analysten wäre für Unternehmen wesentlich günstiger und effizienter.

Nicht zufriedenstellend klären konnten wir die Frage nach dem Einsatz der Daten und die Verfügungsgewalt für zahlenden Kunden. Wer noch Zugriff darauf hat bzw. ob es Kunden erlaubt ist Datensätze zu löschen bzw. die Löschung zu veranlassen, konnte bzw. wollte uns seitens Google niemand beantworten.

Linktipps:

– Google Analytics Premium (eng.)
– 5 günstige Webanalyse-Tools als Alternative zu Google Analytics
– Google Site Search: Suche wird kostenpflichtig

Gründer des österreichischen Gesundheitsportals gesund.co.at mit 15 Jahren Erfahrung im Online-Publishing. Die Leidenschaft zu suchmaschinengerechter Websitegestaltung und effektive SEO für Redakteure, Autoren und PR-Agenturen treibt ihn an. Der Umstand, dass der Tag nur 24 Stunden hat bremst ihn ein. Kann sein Wissen daher nur wesentlich seltener weitergeben als es die Nachfrage eigentlich verlangt.

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Suchmaschinenoptimierung (SEO)